Direkt zum Inhalt

Spendenlauf

Unser neuer Spendenlauf

Letztes Jahr durften zum ersten Mal auch die Schüler*innen der Unterstufe am großen Spendenlauf teilnehmen, der zum Zweck der Corona- und Maskenkonformität in einen Spaziergang umgewandelt wurde. Da wir damit sehr gute Erfahrungen gemacht haben und unter anderem besser eine Einheit als Schulgemeinschaft darstellen, wird es einen solchen Spaziergang auch dieses Jahr wieder geben.
Um den sportlichen Aspekt des Laufs nicht aus den Augen zu verlieren, wird dieser in den beiden Wochen vor dem Afghanistantag im regulären Sportunterricht stattfinden. Wie jedes Jahr suchen sich die SchülerInnen selbst Sponsoren, die pro erlaufene Runde einen vorher vereinbarten Geldbetrag spenden. Auf den Sponsorenzetteln, die den Schüler*innen zuvor im Unterricht ausgeteilt werden, wird am Ende die Anzahl der insgesamt gelaufenen Runden notiert und der Spendenbetrag von der zuständigen Lehrkraft eingesammelt. Das Formular kann auf dieser Website auch unter dem Punkt „Anmeldeformular“ als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Sponsorenlauf

Unser gemeinsamer Lauf

Sponsorenlauf

Unser gemeinsamer Lauf steht unter dem Motto: "Gemeinsam sind wir stark!". Die gesamte Schule wird am Vormittag des Afghanistantages - begleitet von Polizei - durch Oberhaching joggen.

Die Laufstrecke

 

Anmeldeformulare

Einfach den Link anklicken  und das Dokument ausdrucken, ausfüllen und am Afghanistantag mitbringen!

Großer Sponsorenlauf

Sponsorenzettel

Laufstrecke

Route für den Spendenlauf

Wir empfehlen:

Afghanistan ist ein vielfältiges Land mit einer herausragenden Kultur. Teil dieser Kultur ist die afghanische Küche. Gerne teilen wir ein sehr leckeres afghanisches Rezept (Kabuli Palau) mit Ihnen. 

Zutaten für das Rezept:

  • 300 Gramm Lammfleisch
  • 300 Gramm Hähnchenfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 250 Gramm Möhren
  • 500 Gramm Basmati Reis
  • 100 Gramm Rosinen
  • 100 Gramm gehackte Mandeln
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • 1 TL Garam Masala
  • ½ TL gemahlener Koriander
  • Etwas Öl, Salz, Zucker und Pfeffer
 

Anleitung:

Nachdem der Reis gründlich gewaschen wurde, muss er ca. 2 Stunden im Wasser quellen. Danach werden die Zwiebeln in kleine Würfel und das Fleisch in mundgerechte Stücke geschnitten.

Die Zwiebel in einer heißen Pfanne in etwas Öl anschwitzen und anschließend das Fleisch hinzugeben und anbraten.

In der Zwischenzeit werden die Gewürze mit etwa 500ml warmen Wasser zu einer Gewürzbrühe gemischt und das Fleisch in einer Pfanne abgelöscht. Dann wird alles zusammen aufgekocht und gart bei geschlossenem Deckel und geringer Hitze für etwa 1 Stunde.

Die Möhren werden währenddessen in kleine, sehr dünne Stifte geraspelt. Dann kommen zunächst die Rosinen in eine Pfanne mit etwas Öl, bis sie aufquellen und anschließend dünsten im selben Öl die Möhren zusammen mit 1 EL Zucker ca. 3 min. Auch diese werden herausgenommen um noch einmal in derselben Pfanne die Manden anzurösten.

Wenn das Fleisch gar ist, wird es im Backofen warmgehalten. In der übrigen Fleischbrühe, die in einen großen Topf umgefüllt wird, köchelt der Reis nun so lange vor sich hin, bis die Flüssigkeit vollständig aufgesogen ist.

Wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist, werden mit einem Holzlöffel zunächst kleine Kamine in den Reis gestochen, damit der Dampf entweichen kann. Darüber kommt das war gestellte Fleisch und wir mit den Möhren, Rosinen und Mandeln bedeckt.

Bei geschlossenem Deckel soll das Ganze für weitere 30 Minuten bei sehr geringer Hitze noch etwas ziehen.

Viel Erfolg!