Direkt zum Inhalt

Was ist „Der Afghanistantag“?

Afghanistantag, Spendenlauf

Der Afghanistantag ist das bekannte und etablierte Charity-Projekt aus Oberhaching. Bei der alljährlichen Veranstaltung hilft die ganze Schulfamilie des Gymnasiums Oberhaching zusammen und stellt ein buntes Programm auf die Beine, wie z. B. den Verkauf kulinarischer Köstlichkeiten, vielfältige Spielestationen, einen Spendenlauf, eine Versteigerung und vieles mehr. Unser Ziel ist es, das Krankenhaus Chak-e-Wardak in Afghanistan zu unterstützen und mit unseren Spenden den Fortbestand dieses Krankenhauses zu ermöglichen. Unsere Spenden erreichen das Krankenhaus transparent und direkt.

Der nächste Afghanistantag findet am 04.07.2024 statt. 

Wir laden Sie jetzt schon herzlich zum Afghanistantag 2024 ein!

Über den Afghanistantag

Es dauert nicht mehr lange, denn der nächste Afghanistantag findet am 04.07.2024 statt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Unser Motto: 

Hug for Chak

Wir bedanken uns herzlich für die eingegangenen Spenden im Jahr 2023 in Höhe von:

62.500€

Wir freuen uns auch dieses Jahr auf einen gelungenen Afghanistantag mit hoffentlich vielen Spenden. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Wie kann ich spenden?

Für Ihre Spende gibt es zahlreiche Möglichkeiten:

Kommen Sie einfach beim nächsten Afghanistantag an unserer Schule vorbei, nehmen Sie mit Ihren Kindern an den vielfältigen Aktionen der einzelnen Klassen in unserem Schulhaus teil und lassen Sie sich von unseren internationalen Buffets verwöhnen. Oder werden Sie Sponsor bei einem unserer Spendenläufe! Dazu können Sie nicht nur einzelne Läufer sponsern, sondern mit dem Logo Ihres Unternehmens auch Sponsor auf unserem großen Afghanistantag-Banner werden. Bei unserer Abendveranstaltung haben Sie außerdem die Möglichkeit, an einer Versteigerung mit attraktiven Angeboten teilzunehmen.

Selbstverständlich können Sie aber auch direkt an das Krankenhaus Chak-e-Wardak in Afghanistan spenden. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung, denn wir sind der Meinung: Jeder Cent zählt!

Jetzt spenden

Afghanistantag Gymnasium Oberhaching Spenden

Häufige Fragen

Nach wie vor erreichen uns viele Anfragen zur aktuellen Situation in Chak. Seit der Machtübernahme der Taliban hat sich die Situation für das Krankenhaus kaum geändert, da es schon davor in einer durch die Taliban kontrollierten Provinzen lag. Die  Taliban schützen und respektieren das Hospital. Unsere Mitarbeiterinnen können weiter Ihrer Arbeit nachgehen. Die Mädchen unserer kleinen Krankenhausschule kommen nach wie vor zum Unterricht.

Mehr Informationen finden Sie auch unter www.chak-hospital.org.

Rezept

Wir empfehlen:

Afghanistan ist ein vielfältiges Land mit einer herausragenden Kultur. Teil dieser Kultur ist die afghanische Küche. Gerne teilen wir ein sehr leckeres afghanisches Rezept (Kabuli Palau) mit Ihnen. 

Zutaten für das Rezept:

  • 300 Gramm Lammfleisch
  • 300 Gramm Hähnchenfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 250 Gramm Möhren
  • 500 Gramm Basmati Reis
  • 100 Gramm Rosinen
  • 100 Gramm gehackte Mandeln
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • 1 TL Garam Masala
  • ½ TL gemahlener Koriander
  • Etwas Öl, Salz, Zucker und Pfeffer

Anleitung:

Nachdem der Reis gründlich gewaschen wurde, muss er ca. 2 Stunden im Wasser quellen. Danach werden die Zwiebeln in kleine Würfel und das Fleisch in mundgerechte Stücke geschnitten.

Die Zwiebel in einer heißen Pfanne in etwas Öl anschwitzen und anschließend das Fleisch hinzugeben und anbraten.

In der Zwischenzeit werden die Gewürze mit etwa 500ml warmen Wasser zu einer Gewürzbrühe gemischt und das Fleisch in einer Pfanne abgelöscht. Dann wird alles zusammen aufgekocht und gart bei geschlossenem Deckel und geringer Hitze für etwa 1 Stunde.

Die Möhren werden währenddessen in kleine, sehr dünne Stifte geraspelt. Dann kommen zunächst die Rosinen in eine Pfanne mit etwas Öl, bis sie aufquellen und anschließend dünsten im selben Öl die Möhren zusammen mit 1 EL Zucker ca. 3 min. Auch diese werden herausgenommen um noch einmal in derselben Pfanne die Manden anzurösten.

Wenn das Fleisch gar ist, wird es im Backofen warmgehalten. In der übrigen Fleischbrühe, die in einen großen Topf umgefüllt wird, köchelt der Reis nun so lange vor sich hin, bis die Flüssigkeit vollständig aufgesogen ist.

Wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist, werden mit einem Holzlöffel zunächst kleine Kamine in den Reis gestochen, damit der Dampf entweichen kann. Darüber kommt das war gestellte Fleisch und wir mit den Möhren, Rosinen und Mandeln bedeckt.

Bei geschlossenem Deckel soll das Ganze für weitere 30 Minuten bei sehr geringer Hitze noch etwas ziehen.

Viel Erfolg!